Pestizide in Neu Wulmstorf

Wohnen und Leben in Neu Wulmstorf, Wohnqualität, Lage. Mobilität u.v.m.

Moderatoren: KarstenWL, Gina

Pestizide als Ursache für Parkinson

Beitragvon Sherlock » So 29. Mär 2015, 00:17

Werte Damen und Herren:

Pestizide als Ursache für Parkinson!










Mit verbindlichen Grüßen

Sherlock
Benutzeravatar
Sherlock
Neu Wulmstorf Denkmal
Neu Wulmstorf Denkmal
 
Beiträge: 548
Registriert: Di 23. Dez 2008, 01:18

Re: Pestizide in Neu Wulmstorf

Beitragvon michi.krause » So 12. Apr 2015, 12:48

Na sowas ...!?

Nicht nur beim Spritzen sondern auch beim Düngen wird anscheinend ordentlich Gas gegeben. Die Ammoniak-Emissionen liegen jedenfalls deutlich über dem EU-Limit. Hätten die Bundesgrünen nicht nachgefragt, hätte es keiner gemerkt – siehe

https://www.ndr.de/nachrichten/Ammoniak ... ak120.html

Ich hab' mal gehört, da gibt's eine Landwirtschaftskammer, die aufpassen soll, dass Grenzwerte nicht überschritten werden - funktioniert aber anscheinend nicht wirklich. Warum auch, wird ja kaum drüber berichtet, ein Flugzeugabsturz ist ja auch viel interessanter als die tagtägliche Umweltverpestung ...!
Ich hab' auch gehört, dass die Menschen früher in guten Zeiten - also wenn genug Nahrung vorhanden und kein Krieg war - an Altersschwäche gestorben sind.
Wer stirbt denn heute noch an Altersschwäche ... ? Gibt es auch sowas wie eine Nationskrankheit, Hauptsymtome Wahlmüdigkeit und ein dicker Hals ...!

Michi
michi.krause
Neu Wulmstorf Experte
Neu Wulmstorf Experte
 
Beiträge: 123
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 12:52

Re: Pestizide in Neu Wulmstorf

Beitragvon michi.krause » Do 16. Apr 2015, 08:53

Nun auch die offizielle Bestätigung aus deutschen Landen, frisch auf den Tisch durch die Universität Koblenz-Landau, siehe

http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2015-0 ... ung-global

Der Gewässerschutz scheint auf ganzer Linie zu versagen! Anscheinend kümmern sich zu wenige um Gesetze, Richtlinien und Gebrauchsanweisungen. Mit dem Verantwortungsbewußtsein in der Landwirtschaft, der chemischen Industrie und in den Aufsichtsbehörden ist es offensichtlich nicht allzugut bestellt ...!?

Wer beaufsichtigt eigentlich die Aufsichtsbehörden? Vielleicht sollten sich die Minister mal etwas mehr darum kümmern – die tun doch sonst immer so umweltbewußt? Aber is’ klar, wer den meisten Einfluss auf die Massenmedien hat - die größten Anzeigenkunden und die Sharehoulder. Und wer zuviel rumstänkert und die Geschäfte versaut, kriegt schlechte Presse und böse Kommentare! Und wie sagte schon Napoleon Bonaparte:

„Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten, ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

Also, immer schön kritisch bleiben und nicht alles sofort glauben, was groß rumposaunt wird – auch nicht das was ich hier von mir geben. Überprüft es und forscht weiter, auch ich kann mich täuschen oder getäuscht werden. Aber je besser ich informiert bin, desto schwieriger wird’s ...

Michi
michi.krause
Neu Wulmstorf Experte
Neu Wulmstorf Experte
 
Beiträge: 123
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 12:52

Re: Pestizide in Neu Wulmstorf

Beitragvon Retnüg » So 19. Apr 2015, 14:15

michi.krause hat geschrieben:... aus deutschen Landen, frisch auf den Tisch ...



Hallo Fories,

bitte mal anschauen:



Gruß

G.

Gestern standen wir am Abgrund, heute sind wir einen Schritt weiter!
Benutzeravatar
Retnüg
Neu Wulmstorf Denkmal
Neu Wulmstorf Denkmal
 
Beiträge: 727
Registriert: Mo 10. Nov 2008, 00:47

Pestizide: Easac-Studie

Beitragvon Sherlock » Di 21. Apr 2015, 12:39

Werte Damen und Herren:

Die Wissenschaft hat eine neue Studie veröffentlicht.
Der Studie zufolge sind vom "Planzenschutzeinsatz" nicht nur Honigbienen, sondern auch Motten und Schmetterlinge betroffen. Auch insektenfressende Vögel haben gesundheitliche Probleme:




Bild> Download <

Mit verbindlichen Grüßen

Sherlock
Benutzeravatar
Sherlock
Neu Wulmstorf Denkmal
Neu Wulmstorf Denkmal
 
Beiträge: 548
Registriert: Di 23. Dez 2008, 01:18

Re: Pestizide in Neu Wulmstorf

Beitragvon michi.krause » Di 21. Apr 2015, 16:34

Auch das noch ...!

ALDI verkauft Gift auf dem Grabbeltisch, es ist nicht zu fassen!!!

http://blog.pan-germany.org/aldi-schlae ... bbeltisch/

Bitte lasst die Finger von dem Zeug, ihr tut euch und eurer Umwelt damit keinen Gefallen!

Und am besten vor Ort bei Aldi beschweren, damit das Zeug aus dem Verkauf verschwindet.
Für mich ist das was ALDI hier macht verantwortungslos!

Michi
michi.krause
Neu Wulmstorf Experte
Neu Wulmstorf Experte
 
Beiträge: 123
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 12:52

Das Märchen von den sicheren Pestiziden

Beitragvon Robin Hut » Fr 24. Apr 2015, 21:47

michi.krause hat geschrieben:Auch das noch ...!

ALDI verkauft Gift auf dem Grabbeltisch, es ist nicht zu fassen!!!




Hallo Bürgerfreunde,
hallo grüner Michi,

in Amerika geht dieses Zeug weg wie warme Semmeln.

The Myths of Safe Pesticides
oder
Das Märchen von den sicheren Pestiziden




Ein Übersetzung habe ich auch noch gefunden:




Gruß

Robin
Benutzeravatar
Robin Hut
Neu Wulmstorf Experte
Neu Wulmstorf Experte
 
Beiträge: 179
Registriert: Di 6. Jan 2009, 22:59

Re: Pestizide in Neu Wulmstorf

Beitragvon michi.krause » So 10. Mai 2015, 11:29

An dieser Stelle erst einmal vielen Dank an Robin für die Eingabe dieser hochinteressanten Informationen!

Nun will ich hier ja nicht nur mahnen und klagen, sondern auch motivieren und helfen. Eine, wie ich meine, sehr wertvolle Hilfe ist eine Broschüre des BUND zum Thema

"Pestizidfreie Kommune" unter

http://www.bund.net/fileadmin/bundnet/p ... mmunen.pdf

Und die Grünen Schleswig-Holstein habe das Thema zum Teil Ihrer Zukunftswerkstatt gemacht, siehe

http://www.sh-gruene-partei.de/sites/sh ... euuuuu.pdf

Hier daher auch der Hinweis auf die Veranstaltung

Pestizidfreies Schleswig-Holstein 2050!
Eine Veranstaltung im Rahmen der Zukunftswerkstatt der Grünen Schleswig-Holstein
Am Mittwoch, den 13. Mai 2015 ab 19: 00 Uhr
im Kiek In! Neumünster, Gartenstraße 32

für alle, die immernoch das Märchen von der Sicherheit und Unverzichtbarkeit von Pestiziden glauben ...!

Michi
michi.krause
Neu Wulmstorf Experte
Neu Wulmstorf Experte
 
Beiträge: 123
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 12:52

Re: Pestizide in Neu Wulmstorf

Beitragvon michi.krause » Do 21. Mai 2015, 09:36

Auch der Wildbestand scheint von Pestiziden stark beeinträchtig zu werden, wie in einer aktuellen Jäger-Verbandszeitschrift zu lesen ist, siehe

http://www.rwj-online.de/rwj/forschungs ... tml#page_1

Aber auch hier ist die Studienlage eher dürftig, mangels ausreichender Forschungsgelder - warum wohl ... ?

Michi
michi.krause
Neu Wulmstorf Experte
Neu Wulmstorf Experte
 
Beiträge: 123
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 12:52

Re: Pestizide in Neu Wulmstorf

Beitragvon Fred » Di 26. Mai 2015, 01:55

Fred
Neu Wulmstorf Denkmal
Neu Wulmstorf Denkmal
 
Beiträge: 725
Registriert: Mo 2. Jul 2007, 16:06
Wohnort: Neu Wulmstorf

Re: Pestizide in Neu Wulmstorf

Beitragvon michi.krause » So 31. Mai 2015, 14:42

Sowas wäre schon mal ein Anfang und ein lobenswertes Beispiel - die Gemeinde Ladbergen verzichtet auf Glyphosat, siehe

http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Ste ... -Glyphosat

Von allein kommen Verwaltungen anscheinend nicht auf so gute Ideen ...

Michi
michi.krause
Neu Wulmstorf Experte
Neu Wulmstorf Experte
 
Beiträge: 123
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 12:52

Re: Pestizide in Neu Wulmstorf

Beitragvon michi.krause » Mi 17. Jun 2015, 12:26

Bitterer Beigeschmack beim ansonsten gesunden Obstkonsum, laut einer gerade erschienenen Veröffentlichung von Greenpeace, siehe

http://www.greenpeace.de/sites/www.gree ... 151605.pdf

Es geht auch anders

http://www.umweltbund.de/pflanzenbau.htm

Michi
michi.krause
Neu Wulmstorf Experte
Neu Wulmstorf Experte
 
Beiträge: 123
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 12:52

Re: Pestizide in Neu Wulmstorf

Beitragvon michi.krause » Mi 8. Jul 2015, 19:39

Verständlicher Übersichtsartikel in der TAZ vom 29. Juni 2015 - von Gabriele Goettle, zu Gast bei Dr. rer. nat. Anita Schwaier (Toxikologin im Ruhestand und engagierte Umweltschützerin)

Im Märzen der Bauer .....

http://www.taz.de/!5207396/

Dieser Artikel bedarf keinerlei Erläuterungen.

Gruß Michi
michi.krause
Neu Wulmstorf Experte
Neu Wulmstorf Experte
 
Beiträge: 123
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 12:52

Re: Pestizide in Neu Wulmstorf

Beitragvon michi.krause » Mi 12. Aug 2015, 10:39

Nachdem hier schon über Pflanzenschutzmittel in freier Natur, Boden, Nahrungsmitteln, Gewässern, Muttermilch usw. diskutiert wurde - nun auch im Grundwasser gemäß eines aktuell im Juni diesen Jahres veröffentlichten Themenberichts des Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) mit interessanten Ergebnissen. Der 76-seitige Bericht (Grundwasser, Band 23) ist unter folgendem Link allgemein zugänglich:

http://www.nlwkn.niedersachsen.de/aktue ... 34746.html

Da die Entwicklungstrends im Grundwasser nicht kurzfristig umkehrbar sind, dürfen wir uns wohl noch auf einige negative Überraschungen gefasst machen. So geraten konventionelle Landwirschaft, Aufsichtbehörden und Politik zunehmend ins Zwielicht, da sie sich oftmals mehr um ihr Image als um ihre Arbeit und die Umwelt sorgen.
Analog zur EZB-Finanzpolitik - siehe

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... ne-sinken/
i.V.m
https://www.bundesbank.de/Redaktion/DE/ ... _2015.html

scheinen dabei die Maßnahmen aller aktiv Beteiligten auch beim Pflanzenschutz ähnlich wirkungslos zu sein. Weitere Bewertungen überlasse ich gern den Leserinnen und Lesern. Ich lasse lieber offizielle Quellen und Fakten sprechen, ich will mich nicht unnötig der unsachlichen Schlechtmacherei bezichtigen lassen müssen. Diese Sachinformationen werden allerdings vom Großteil der Massenmedien erfolgreich ignoriert, Ausnahmen wie diese (NDR Panaorama 3, unter Bezug auf die gleiche Quelle) bestätigen die Regel

http://www.ndr.de/nachrichten/niedersac ... de136.html

Dass es im Rest der Welt vielfach noch viel schlimmer ist, ist für mich dabei kein Trost sondern Ansporn!

Michi
michi.krause
Neu Wulmstorf Experte
Neu Wulmstorf Experte
 
Beiträge: 123
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 12:52

Re: Pestizide in Neu Wulmstorf

Beitragvon Fred » Mi 19. Aug 2015, 13:12

Fred
Neu Wulmstorf Denkmal
Neu Wulmstorf Denkmal
 
Beiträge: 725
Registriert: Mo 2. Jul 2007, 16:06
Wohnort: Neu Wulmstorf

VorherigeNächste

Zurück zu Wohnen und Leben in Neu Wulmstorf

 


  • Related topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron