Müll und Unrat

Wohnen und Leben in Neu Wulmstorf, Wohnqualität, Lage. Mobilität u.v.m.

Moderatoren: KarstenWL, Gina

Müll und Unrat

Beitragvon hjhnw » Di 7. Mär 2017, 16:43

Die Bahnhofstraße wird immer mülliger. Es gibt keinen Meter ohne Abfall. Es sieht ekelhaft aus. Wer mag denn in der Dreckmeile noch gerne einkaufen? Auch hinter dem Zaun auf dem Schulgelände, Abfall und noch einmal Abfall. Das wären 5 Minuten für die Schüler ihren eigenen Dreck aufzusammeln und zudem eine gute Erziehung. Die Schulleitung geht da doch auch täglich vorbei. Sieht die Schulleitung das nicht? Oder will sie das nicht sehen? Ich kann nicht verstehen, dass jedes Jahr von Vereinen, Feuerwehr etc. zum Müllsammeln aufgerufen wird. Es wäre doch besser, die Leute dazu zu bewegen und auch dazu zwingen, keinen Dreck fallen zu lassen. Ich meine, wenn die Verwaltung Sauberkeit will und das auch durchsetzt, was sie auch kann und darf, dann klappt es. Ich brauche mir nur die Einkaufswagenstellplätze bei Warnke und bei Aldi ansehen. Da liegen immer Hinterlassenschaften von vorherigen Einkäufern. Da frage ich mich, wohne ich mit solchen Dreckschweinen in einer Gemeinde zusammen?
Ich komme gerade von einer Reise zurück, in der ich auch mehrere indische Städte besucht habe. Viel stehen wir denen in Bezug auf Vermüllung nicht mehr nach. In Indien ist aber eine Tendenz zu mehr Sauberkeit gewollt und auch erkennbar. In Deutschland wird der Unrat in der Landschaft und Gemeinden von Jahr zu Jahr mehr. Man muss sich nur einmal Singapur ansehen, dann erkennt man, dass es auch besser geht. Es ist dort eine Wohltat. Die U-Bahnen sind so sauber, in den Bahnhöfen könnte man vom Fußboden essen, kostenlose Toiletten mit 5 Sterne Sauberkeit und sehr freundliche Leute. Ganz nebenbei, Touristen fahren den ersten Tag im Netz kostenfrei. Auch die australischen Städte sind erheblich sauberer. Wenn es gewollt ist, dann geht das auch.

HJHNW
Benutzeravatar
hjhnw
Neu Wulmstorf Kenner
Neu Wulmstorf Kenner
 
Beiträge: 87
Registriert: Mi 12. Nov 2008, 19:08
Wohnort: Neu Wulmstorf

Re: Müll und Unrat

Beitragvon Dino » Di 7. Mär 2017, 22:19

Achtung Satire:

Neu Wulmstorf wird zur Stadt!
Im Dorf räumt jeder seinen Müll weg! Wenn der Müll beim Nachbarn abgeladen wird, gibt es Ärger!
In der Stadt steigt man drüber mit dem Komentar: "Hier müsste die Stadtreinigung aber dringend etwas tun!"
Dino
Neu Wulmstorf Denkmal
Neu Wulmstorf Denkmal
 
Beiträge: 520
Registriert: Di 3. Mär 2009, 19:15

Re: Müll und Unrat

Beitragvon Alter_Mann » So 19. Mär 2017, 23:32

Hallo hjhnw, hallo Fories,

ich ärgere mich auch schon länger über die zunehmende Vermüllung. In unserer Gegend sammele ich selbst von Zeit zu Zeit den Müll ein. Schon nach kurzer Zeit liegt aber wieder der Dreck rum. Besonders beliebt sind bei uns Kaffeebecher und Zigarettenschachteln aber natürlich findet sich auch allermöglicher anderer Kram an. Besonders nach der Abholung der "Gelben Säcke" findet man die tollsten Sachen. Der Stellplatz der Altglascontainer ist ebenfalls ein beliebter Treffpunkt der Entsorger.
Leider wird die Reinigung der Flächen, für die die Gemeinde zuständig ist, auch nur sehr mangelhaft durchgeführt. (der Silvesterdreck liegt immer noch in der Liliencronstraße)

Als weiteres Ärgernis empfinde ich die Aufkleber, welche die Verkehrszeichen, Ampeln, Laternen und sonstigen Flächen verzieren. Hier tun sich besonders die Fans der beiden großen Hamburger Fußballvereine und die Anhänger der Antifa und diverser Musikgruppen hervor. Offenbar dieselben Leute schmieren auch ihre Graffitis und Parolen an alle möglichen Flächen. Es ist ihnen dabei wohl auch egal, dass die Eigentümer viel Geld investiert haben, um mit ordentlichen Fassaden unserer Gemeinde ein schönes Bild zu geben.

Hat jemand einen Vorschlag was man tun kann? Leider ziehen Müllhaufen weiteren Müll an.

Viele Grüße vom
Alten Mann
Alter_Mann
Neu Wulmstorf Experte
Neu Wulmstorf Experte
 
Beiträge: 232
Registriert: Fr 30. Mai 2008, 23:32
Wohnort: Neu Wulmstorf

Re: Müll und Unrat

Beitragvon Retnüg » Mi 29. Mär 2017, 13:55

Hallo Ihr lieben Dinos!

Die Bahnhofsstraße, Liliencronstraße, ... sind verkehrswichtige Gemeindestraßen, dafür ist die Dorfreinigung zuständig! Straßenreinigungssatzung:

Es gibt eine Gemeindeseite im Netz, da dürfen Bürger Hinweise geben:

https://buergertipps.neu-wulmstorf.de/


Gruß
G.

Nach dem Abkoten bleibt der Kothaufen grundsätzlich eine selbstständige bewegliche Sache, er wird nicht durch Verbinden oder Vermischen untrennbarer Bestandteil eines Wiesengrundstücks, der Eigentümer des Wiesengrundstücks erwirbt also nicht automatisch Eigentum am Hundekot.
Fallbeispiel aus der Dt. Verwaltungspraxis
Benutzeravatar
Retnüg
Neu Wulmstorf Denkmal
Neu Wulmstorf Denkmal
 
Beiträge: 726
Registriert: Mo 10. Nov 2008, 00:47


Zurück zu Wohnen und Leben in Neu Wulmstorf

 


  • Related topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron