HILFE - DRINGEND - AUFRUF -

Wohnen und Leben in Neu Wulmstorf, Wohnqualität, Lage. Mobilität u.v.m.

Moderatoren: KarstenWL, Gina

HILFE - DRINGEND - AUFRUF -

Beitragvon Beau » Sa 25. Dez 2010, 09:51

Hallo und frohe Weihnachten liebe Foren-Mitglieder,

unser Weihnachtsfest scheint ja förmlich in den Schnee (nicht ins Wasser) zu fallen. Und um das zu verhindern brauche ich wirklich DRINGEND Hilfe.

Und zwar folgendes: Wir wohnen ja auf der Altdeponie NW (zwischen NW und Wulmstorf) und die Straße zu diesem Grundstück wurde von der Gemeinde leider nicht freigeschoben. Gestern, auf dem Weg zum Weihnachtsmann (wir wollten bei meinen Eltern feiern, und demnach liegen dort auch alle Geschenke für unseren Sohn) sind wir auch prompt mit dem Auto stecken geblieben.

Mein Mann hat versucht über die Stadtreinigung Hamburg noch jemanden zu erwischen, der uns zuerstmal dort befreit. Das hat ja leider nicht geklappt.
Weder Polizei noch Feuerwehr konnte uns wirklich helfen. Beim ADAC kam ich gar nicht erst durch.
2,5 Stunden stand der Wagen im Schnee, bis wir ihn endlich soweit freigeräumt und vorallem auch wieder freigefahren hatten.

Dann hatte ich versucht über einen Aufruf bei Radio Hamburg einen netten Mitmenschen aus der Umgebung zu finden, der die Möglichkeit hat, unsere Straße frei zu räumen, damit unser Sohn doch noch eine schöne Bescherung erleben kann. Das hat leider auch nicht geklappt.

Heute morgen habe ich nach einem Schneenotdienst o. ä. im Internet gesucht, aber auch nichts gefunden.

Nun stecken wir hier fest über die Feiertage und wer weiß wie lange, daher hoffe ich, dass es hier irgendwen gibt, der die Möglichkeit hat oder jemanden kennt, der uns aus dieser Misere befreien kann. Ich wäre demjenigen unglaublich dankbar, denn unser Sohn ist sehr traurig.

Mal abgesehen davon möchte ich mal wissen, wie hier ein Rettungswagen herkommen soll, wenn einem von uns was passiert.
Liebe Grüsse
Melanie

"Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangen Gerede"
(Louis Armstrong)
Beau
Neu Wulmstorf Kenner
Neu Wulmstorf Kenner
 
Beiträge: 59
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 23:10

Re: HILFE - DRINGEND - AUFRUF -

Beitragvon Tina » Sa 25. Dez 2010, 09:58

Hallo Melanie......hast eine Pn
„Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.“

René Descartes
Tina
Neu Wulmstorf Denkmal
Neu Wulmstorf Denkmal
 
Beiträge: 754
Registriert: So 14. Jan 2007, 19:23
Wohnort: Neu Wulmstorf

Re: HILFE - DRINGEND - AUFRUF -

Beitragvon Beau » Sa 25. Dez 2010, 10:09

Liebe Tina,

vielen Dank für Deine schnelle PN. Ich habe über Facebook versucht Kontakt aufzunehmen. Mal schauen, ob ich damit Erfolg habe.
Liebe Grüsse
Melanie

"Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangen Gerede"
(Louis Armstrong)
Beau
Neu Wulmstorf Kenner
Neu Wulmstorf Kenner
 
Beiträge: 59
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 23:10

Re: HILFE - DRINGEND - AUFRUF -

Beitragvon Tina » Sa 25. Dez 2010, 10:13

Gerne Melanie,kann ja wohl nicht sein, dass eine Neu Wulmstorfer Familie nicht mehr ihr Haus verlassen kann, sorry da muss etwas passieren.
„Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.“

René Descartes
Tina
Neu Wulmstorf Denkmal
Neu Wulmstorf Denkmal
 
Beiträge: 754
Registriert: So 14. Jan 2007, 19:23
Wohnort: Neu Wulmstorf

Re: HILFE - DRINGEND - AUFRUF -

Beitragvon VerdeckterErmittler » Sa 25. Dez 2010, 14:23

Henning Wiegers und André Mojen in Daerstorf haben große Trecker mit Schneeräumern. Die können bestimmt helfen.
VerdeckterErmittler
Neu Wulmstorf Kenner
Neu Wulmstorf Kenner
 
Beiträge: 95
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 20:57

Re: HILFE - DRINGEND - AUFRUF -

Beitragvon Tina » Di 28. Dez 2010, 19:27

was ist eigentlich aus Melanie geworden?Habt ihr euch befreien lassen können?
„Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.“

René Descartes
Tina
Neu Wulmstorf Denkmal
Neu Wulmstorf Denkmal
 
Beiträge: 754
Registriert: So 14. Jan 2007, 19:23
Wohnort: Neu Wulmstorf

Re: HILFE - DRINGEND - AUFRUF -

Beitragvon Gina » Mi 29. Dez 2010, 04:33

@ Tina
der Beitrag scheint dem Hacker zum Opfer gefallen zu sein. Melanie hatte geschrieben das sie wohl dann doch noch eine Lösung gefunden hatten :)
liebe Grüße
Regina
Gina
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 750
Registriert: Mi 27. Jun 2007, 21:04
Wohnort: DE 21629 Neu Wulmstorf

Re: HILFE - DRINGEND - AUFRUF -

Beitragvon Forst » Do 30. Dez 2010, 08:56

"kann ja wohl nicht sein, dass eine Neu Wulmstorfer Familie nicht mehr ihr Haus verlassen kann"

Naja, so richtig Neu Wulmstorf ist das ja nicht. Das ist ja wohl eher am A... der Welt.

Entschulidigung, wenn man aber so weit ab vom Schuss wohnt, muss man bei solchen Wetterbedingungen damit rechnen, dass nicht geräumt wird.

Nicht umsonst sind solche Immobilien günstiger als andere. Man kann halt nicht alles haben: ein günstiges Haus im Grünen ohne störende Nachbarn und eine immer freigeräumte, möglichst zweispurige Zufahrtstraße.

Ich verstehe, dass es ärgerlich für die Familie ist, aber jetzt wieder auf die böse Gemeinde zu schimpfen ist Blödsinn. Der Räumdienst muss nun mal Prioritäten setzen, da er nicht alles gleichzeitig machen kann. Deshalb werden die wichtigen Straßen bevorzugt. Und eine Straße, die von einer einizigen Famile genutzt wird, ist numal weniger wichtig als die Bahnhofstraße.
Forst
Neueinsteiger
Neueinsteiger
 
Beiträge: 41
Registriert: Do 12. Jun 2008, 10:55

Re: HILFE - DRINGEND - AUFRUF -

Beitragvon Beau » Do 30. Dez 2010, 13:50

Ja ich hatte noch geschrieben, dass wir "befreit" wurden, aber das ist dem Umzug scheinbar zum Opfer gefallen. Ich hatte Dir auch noch mal per PN geantwortet. Vielen Dank noch mal für die Hilfe, die ihr uns gegeben habt.

Es war nun mal ein blöder Umstand, dass sich das grad Heiligabend alles abgespielt hat. Und jetzt wissen wir ja, wie es sein kann und handeln dementsprechend.

Generell war die Straße ja soweit in Ordnung, nur eben das Stück vom freien Feld bis zur Hauptstraße war so dicht, dass man mit einem normalem Fahrzeug da nicht durch kam (es haben sich noch 2-3 andere Fahrzeuge da festgefahren am 1. Weihnachtstag), weil der Pulverschnee vom Feld auf die Straße geweht wurde. Und offensichtlich ist das erst am Nachmittag passiert, denn am Mittag sind die Bauarbeiter, die zur Zeit bei uns verkehren, ja auch zurück nach Hause gekommen.
Und ich möchte nicht daran denken, was gewesen wäre, wenn wir einen Notfall Zuhause gehabt hätten (Feuer, Unfall etc.). Dass eine Hauptstraße natürlich oberste Priorität hat, ist absolut nachvollziehbar, ändert aber nichts an meiner Einstellung, dass, wenn alle Hauptstraßen frei sind, eben auch die Nebenstraßen geräumt werden könnten. Und nicht nur wir verkehren dort, sondern auch die Müllabfuhr (die unseren Müll 2x schon stehen ließ, obwohl es für den LKW kein Problem gewesen wäre durchzukommen), Post, Bauarbeiter der Baustelle, Mitarbeiter der Deponie. Mal abgesehen davon ist das für unseren Sohn auch sein Schulweg und der Fahrdienst wird uns nen Vogel zeigen, wenn die da durch sollen.

Wir haben jetzt eine Lösung, auch für die Zukunft und darüber bin ich sehr froh und das wurde nicht über die Gemeinde o. ä. geregelt. Und ich finde fast 900,- Euro Miete (80m²) nun nicht als wenig, wobei ich kenne den Mietspiegel in NW nicht.
Liebe Grüsse
Melanie

"Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangen Gerede"
(Louis Armstrong)
Beau
Neu Wulmstorf Kenner
Neu Wulmstorf Kenner
 
Beiträge: 59
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 23:10

Re: HILFE - DRINGEND - AUFRUF -

Beitragvon nilpferd » Mo 12. Jan 2015, 19:36

Mojens,
dieses Thema ist ja sehr betagt und dennoch aktuell.
Da ist jemand 2009 zum Weihnachtsfest nicht zu seinen Lieben gekommen....
Und Alle Bemühungen über die
- Stadtreinigung Hamburg
- Polizei und Feuerwehr
- Notrufzentrale beim ADAC
....
- auch Aufruf bei Radio Hamburg brachte nichts
und nun frage ich mich, auf welchem Level hier kommuniziert wird.
Ich frage mich, ob Melanie und ihr Gemahl (mit Kindern) allein lebensfähig währen...
Wenn ich das so lese, denke ich das nicht!
Was machen solche Leute, wenn es das Internet, Facebook oder das Handy nicht mehr gibt??!
Wo bitte sind wir angekommen, wenn es solche "Hilferufe" gibt????
Lieben Gruß
Martin
nilpferd
 


Zurück zu Wohnen und Leben in Neu Wulmstorf

 


  • Related topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron