"Gefährliche Einladung zum Spielen"

Wohnen und Leben in Neu Wulmstorf, Wohnqualität, Lage. Mobilität u.v.m.

Moderatoren: KarstenWL, Gina

"Gefährliche Einladung zum Spielen"

Beitragvon dreikatendeich » Di 21. Mai 2013, 10:25

Der ehemalige Truppenübungsplatz der Röttiger Kaserne birgt ein erhebliches Grfahrenpotential .
Wie die HAN heute schreibt , sind dort viele Altlasten hinterlassen worden , und wie fast immer , keiner fühlt sich zuständig .


http://www.han-online.de/Harburg-Stadt/article100152/Gefaehrliche-Einladung-zum-Spielen.html
Leben und leben lassen
Benutzeravatar
dreikatendeich
Neu Wulmstorf Experte
Neu Wulmstorf Experte
 
Beiträge: 164
Registriert: Fr 28. Okt 2011, 14:10
Wohnort: Meckelfeld

Re: "Gefährliche Einladung zum Spielen"

Beitragvon futzzy » Mi 22. Mai 2013, 06:30

DSC_00541.jpg
147-DSC_0056-1.jpg
Nicht nur das es treiben auch kriminelle hier ihr Unwesen, zum Beispiel in den alten Munitionsbunker.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
futzzy
Neu Wulmstorf Urgestein
Neu Wulmstorf Urgestein
 
Beiträge: 350
Registriert: Do 17. Feb 2011, 17:05

Re: "Gefährliche Einladung zum Spielen"

Beitragvon dreikatendeich » Mi 22. Mai 2013, 12:01

Leben und leben lassen
Benutzeravatar
dreikatendeich
Neu Wulmstorf Experte
Neu Wulmstorf Experte
 
Beiträge: 164
Registriert: Fr 28. Okt 2011, 14:10
Wohnort: Meckelfeld

Re: "Gefährliche Einladung zum Spielen"

Beitragvon dreikatendeich » Mi 22. Mai 2013, 15:40

Fotos von einem Rundgang durch die Neu Wulmstofer Heide am 21.05.2013 .

http://www.auge-von-meckelfeld.de/ein-regentag-in-der-neu-wulmstorfer-heide/
Leben und leben lassen
Benutzeravatar
dreikatendeich
Neu Wulmstorf Experte
Neu Wulmstorf Experte
 
Beiträge: 164
Registriert: Fr 28. Okt 2011, 14:10
Wohnort: Meckelfeld

Re: "Gefährliche Einladung zum Spielen"

Beitragvon Dorfkind » Mi 22. Mai 2013, 20:40

Wenn dieser Teil auch in die Zuständigkeit von Neu Wulmstorf fällt, warum kann dann nicht die fast komplett eingezäunte Wiese neben dem ehemaligen Kampfmittellager als Hundewiese genutzt werden? Selbst das Gebäude könnte man ggf. in "Vereinsarbeit" wieder herstellen und nutzen. Die Zufahrt wäre über ein kleines Stück Ringstraße genauso möglich wie das Parken von einigen Pkw´s an dem Gebäude. Wieso ist das immer so kompliziert mit den Behörden? Wer sollte sich dort an Umzäunung oder fehlendem Ernteertrag oder gar Lärmbelästigung stören? Na gut, Querulanten gibt es ja immer, aber dieses Fleckchen ist perfekt als Hundeauslauffläche wenn der Zaun dicht ist.
Dorfkind
Neueinsteiger
Neueinsteiger
 
Beiträge: 35
Registriert: Mi 22. Feb 2012, 11:58

Re: "Gefährliche Einladung zum Spielen"

Beitragvon KarstenWL » Do 23. Mai 2013, 01:07

Der Bericht der HAN ist nicht falsch!
Ich bin aufgrund meines Hobby dort häufiger genau in den genanten Orten unterwegs bzw. mittendrin und sage ganz klar, dass dort ein gewisses Gefahrenpotential liegt, weil nicht einmal etwas abgesperrt ist.
DAS betrifft aber den normalen Spaziergänger oder Naturliebhaber überhaupt nicht. Selbst leere Patronenhülsen muss man suchen, die dann auch nur an den ehemaligen Scharfzielen liegen. Jeder normale Mensch erkennt sofort wenn er an einen Ort kommt, den er nicht gefahrlos untersuchen sollte. Ich weiß, dass das jetzt die Neugier einiger Menschen weckt. Es ist auch spannend und überwiegend ungefährlich, aber es gibt auch Orte wo man selbstverantwortlich mit umgehen sollte. Ein Drama draus zu machen, wo unbedingt Handlungsbedarf besteht, finde ich, ist aber weit übertrieben.
Übrigens haben Jugendliche diese Orte schon seit Jahren entdeckt, wie man unschwer vor Ort erkennen kann.
Tschau

Karsten
Benutzeravatar
KarstenWL
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1925
Registriert: Fr 16. Feb 2007, 22:47
Wohnort: Neu Wulmstorf

Re: "Gefährliche Einladung zum Spielen"

Beitragvon Sven Gottschewsky SPD » Fr 24. Mai 2013, 14:36

Mitteilung auf der ratssitzung vom 23.5.:

Mitteilungen zur Berichterstattung über die Zustände im Bereich der ehemaligen Röttiger-Kaserne und dem ehemaligen Übungsplatz
Der Bürgermeister teilt bezugnehmend auf die Berichterstattung mit, dass die Lage vor Ort am Tage der Ratssitzung vom Landkreis Harburg und dem Dienstleistungszentrum der Bundeswehr inspiziert wurde. Festgelegt wurde dabei, dass eine ganze Reihe der in der Presse mitgeteilten Zustände beseitigt werden. Der Gemeinde wurde mitgeteilt, dass z.B. mehrere Gebäude (Munitionsniederlassung mit Aufenthaltsbereich und Unterstand auf dem Munitionsgelände, Aufenthaltsgebäude im südwestlichen Parkplatzbereich, ehemaliges Wohnhaus für den Platzmeister des Schießstandes) beseitigt werden. Weitere bauliche Anlagen werden durch das Dienstleistungszentrum der Bundeswehr derart gesichert, dass keine Gefahren von ihnen ausgehen (Munitionsbunker, Aufenthaltsgebäude im nordwestlichen Parkplatzbereich, Eingänge zu den unterirdischen Schießscheibenanlagen).

Daneben ging der Bürgermeister auf den in der Zeitungsberichterstattung abgebildeten und als (Zitat) "hochgiftiger Kanister mit Schwefelsäure" bezeichneten Kanister ein. Dieser wurde im Rahmen der Begehung gefunden - diesem fehlt in etwa die Hälfte der oberen Abdeckung, wodurch der Inhalt gut erkennbar ist. Der Inhalt besteht aus festem Beton, von dem keine Gefahr bezüglich hochgiftiger Schwefelsäure ausgeht.


Quelle: www.neu-wulmstorf.de
https://www.neu-wulmstorf.de/portal/mel ... k=13000007
Viele Grüße
Sven

Sven Gottschewsky
SPD Neu Wulmstorf
2. stellv. Vorsitzender d. Fraktion u Mitglied im Vorstand des Ortsvereins

Ich äussere im Forum meine Meinung
Sven Gottschewsky SPD
Forumspräsident
Forumspräsident
 
Beiträge: 1115
Registriert: Mo 26. Feb 2007, 11:28
Wohnort: Neu Wulmstorf

Re: "Gefährliche Einladung zum Spielen"

Beitragvon Dino » Fr 24. Mai 2013, 21:46

Moin, moin!

Das Gelände wird jetzt genauer unter die Lupe genommen...
Nach einem Zeitungsbericht...

Kennen Bürgermeister und Rathausmitarbeiter ihre Gemeinde nicht?
Haus des Platzwartes und Gebäude für Munitionsdepot und Schießstand brannten doch mehrfach, erst jetzt registriert?

Was mir dazu einfällt? Als die Hausnummer am Haus meiner Mutter von einem vorwitzigem Zweig verdeckt war, bekam sie ein Schreiben: "Wenn sie nicht unverzüglich..."
Klar, Hausnummern sind für Rettungskräfte wichtig!
Ich vergleiche nur:
Im ehemaligen Übungsgebiet muß man die Behörde zum Jagen tragen, im Siedlungsgebiet empfinde ich einiges als Übereifer!

Hochachtungsvoll
Dino
Dino
Neu Wulmstorf Denkmal
Neu Wulmstorf Denkmal
 
Beiträge: 520
Registriert: Di 3. Mär 2009, 19:15

Re: "Gefährliche Einladung zum Spielen"

Beitragvon Dino » Fr 9. Aug 2013, 12:51

Sven Gottschewsky SPD hat geschrieben:Mitteilung auf der ratssitzung vom 23.5.:

Mitteilungen zur Berichterstattung über die Zustände im Bereich der ehemaligen Röttiger-Kaserne und dem ehemaligen Übungsplatz
Der Bürgermeister teilt bezugnehmend auf die Berichterstattung mit, dass die Lage vor Ort am Tage der Ratssitzung vom Landkreis Harburg und dem Dienstleistungszentrum der Bundeswehr inspiziert wurde. Festgelegt wurde dabei, dass eine ganze Reihe der in der Presse mitgeteilten Zustände beseitigt werden. Der Gemeinde wurde mitgeteilt, dass z.B. mehrere Gebäude (Munitionsniederlassung mit Aufenthaltsbereich und Unterstand auf dem Munitionsgelände, Aufenthaltsgebäude im südwestlichen Parkplatzbereich, ehemaliges Wohnhaus für den Platzmeister des Schießstandes) beseitigt werden.
Quelle: http://www.neu-wulmstorf.de
https://www.neu-wulmstorf.de/portal/mel ... k=13000007


Moin, moin!
Jetzt tut sich was...
Die Gebäude werden entkernt, Dämmung und Holzvertäfelung rausgerissen!
Die Arbeiten sind sicherlich wohldurchdacht, man hat sich nicht hetzen lassen!
Mit aufmerksamen Grüßen
Dino
Dino
Neu Wulmstorf Denkmal
Neu Wulmstorf Denkmal
 
Beiträge: 520
Registriert: Di 3. Mär 2009, 19:15

Re: "Gefährliche Einladung zum Spielen"

Beitragvon Dorfkind » Fr 16. Aug 2013, 14:21

BW-Kantine2.jpg
BW-Kantine.jpg

[img]
BW-Kantine2.jpg
[/img]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Dorfkind
Neueinsteiger
Neueinsteiger
 
Beiträge: 35
Registriert: Mi 22. Feb 2012, 11:58

Re: "Gefährliche Einladung zum Spielen"

Beitragvon futzzy » Sa 17. Aug 2013, 07:01

Wurde aber auch Zeit,nun wollen wir hoffen das es so weiter geht und die WULMSTORFERHEIDE ein Schmuckstück wird :!:
futzzy
Neu Wulmstorf Urgestein
Neu Wulmstorf Urgestein
 
Beiträge: 350
Registriert: Do 17. Feb 2011, 17:05


Zurück zu Wohnen und Leben in Neu Wulmstorf

 


  • Related topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron