Tierversuchslabor des LPT in Neu Wulmstorf - Mienenbüttel

Berichte, Fragen, Anlaufstellen, Tips & Tricks zu unseren geliebten Haustieren.

Moderatoren: KarstenWL, Gina

Re: Tierversuchslabor des LPT in Neu Wulmstorf - Mienenbüttel

Beitragvon Grille » Mi 13. Okt 2010, 18:44

Nur Hundegebell dringt nach draußen

Eine drängende Frage: Was geschieht wirklich hinter den hermetisch abgeriegelten Mauern des Tierversuchslabors in Mienenbüttel? Einer Tierschützerin hat das LPT jetzt erstmals eine "Antwort" auf eine Anfrage zukommen lassen, doch die entsetzt die Mitglieder der Initiative erst recht. Denn in dem Schreiben bleiben die Fragen unbeantwortet, stattdessen attackiert das LPT in arrogantem Ton seine Kritiker und meiert selbst den neutralen Neu Wulmstorfer Bürgermeister ab.

Versuchslabor

Außer Hundegebell dringt hier nichts nach draußen


Was geschieht wirklich hinter den hermetisch abgeriegelten Mauern des Tierversuchslabors in Mienenbüttel? Diese Frage stellt sich den Tierschützern von der Initiative "Lobby pro Tier" und den Grünen immer drängender, je vehementer die Betreiber der Außenstelle des in Neugraben ansässigen Labors für Pharmakologie und Toxikologie (LPT) jegliche Auskünfte und Einblicke in den Betrieb verweigern.
Bild
Beagle im Tierversuchslabor des LPT in Mienenbüttel

Mienenbüttel. Einer Tierschützerin hat das LPT jetzt erstmals eine "Antwort" auf eine Anfrage zukommen lassen, doch die entsetzt die Mitglieder der Initiative erst recht. Denn in dem Schreiben bleiben die Fragen unbeantwortet, stattdessen attackiert das LPT in arrogantem Ton seine Kritiker und meiert selbst den neutralen Neu Wulmstorfer Bürgermeister ab.

Quelle und weiterlesen unter:

http://www.han-online.de/Harburg-Land/a ... ussen.html (s. a. Infobox)

http://www.han-online.de/Harburg-Land/a ... neben.html
Benutzeravatar
Grille
Forumspräsident
Forumspräsident
 
Beiträge: 1382
Registriert: Mi 13. Feb 2008, 14:59
Wohnort: Rade

Re: Tierversuchslabor des LPT in Neu Wulmstorf - Mienenbüttel

Beitragvon Grille » Mi 13. Okt 2010, 18:58

„Ein Fauxpas“ des Versuchslabors

Transplantation als Rechtfertigung für Tierversuche

bc. Mienenbüttel. „Wie finster das Leben und Leiden der Tiere in den Labors ist, bleibt weiter unbeleuchtet“....

Quelle und weiterlesen unter:

http://www.kreiszeitungwochenblatt.de/u ... /bk_28.pdf
Benutzeravatar
Grille
Forumspräsident
Forumspräsident
 
Beiträge: 1382
Registriert: Mi 13. Feb 2008, 14:59
Wohnort: Rade

Re: Tierversuchslabor des LPT in Neu Wulmstorf - Mienenbüttel

Beitragvon Fred » Mi 13. Okt 2010, 21:22

Siehe bei Google unter:

Tierquälerei für ihre Schönheit
Fred
Neu Wulmstorf Denkmal
Neu Wulmstorf Denkmal
 
Beiträge: 725
Registriert: Mo 2. Jul 2007, 16:06
Wohnort: Neu Wulmstorf

Re: Tierversuchslabor des LPT in Neu Wulmstorf - Mienenbüttel

Beitragvon Grille » Mo 25. Okt 2010, 17:57

Bild


Mehr Informationen unter:
http://www.tag-zur-abschaffung-der-tier ... /index.htm

Wo dürfen Handzettel ausgelegt oder evt. auch Plakate aufgehängt werden?
Benutzeravatar
Grille
Forumspräsident
Forumspräsident
 
Beiträge: 1382
Registriert: Mi 13. Feb 2008, 14:59
Wohnort: Rade

Re: Tierversuchslabor des LPT in Neu Wulmstorf - Mienenbüttel

Beitragvon Fred » Fr 19. Nov 2010, 13:39

Arte – „Menschen als Versuchstiere“ – heute um 22.50
Fred
Neu Wulmstorf Denkmal
Neu Wulmstorf Denkmal
 
Beiträge: 725
Registriert: Mo 2. Jul 2007, 16:06
Wohnort: Neu Wulmstorf

Re: Tierversuchslabor des LPT in Neu Wulmstorf - Mienenbüttel

Beitragvon Grille » Mi 24. Nov 2010, 17:27

Tolle Aktion:

Weihnachtskarten gegen Tierversuche für Annette Schavan

>>> http://www.vier-pfoten.de/website/outpu ... language=1
Benutzeravatar
Grille
Forumspräsident
Forumspräsident
 
Beiträge: 1382
Registriert: Mi 13. Feb 2008, 14:59
Wohnort: Rade

Re: Tierversuchslabor des LPT in Neu Wulmstorf - Mienenbüttel

Beitragvon Grille » Mi 9. Mär 2011, 19:35

Buxtehuder Wochenblatt vom 09.03.2011

"Einladung für Laborleiter"

hier lesen: http://www.lobby-pro-tier.de/lpt2011/Pressearchiv.58.0.html


DEMO am 30. April 2011 in Hamburg

Bild

Mehr Informationen unter:
http://www.tag-zur-abschaffung-der-tier ... /index.htm
Benutzeravatar
Grille
Forumspräsident
Forumspräsident
 
Beiträge: 1382
Registriert: Mi 13. Feb 2008, 14:59
Wohnort: Rade

Re: Tierversuchslabor des LPT in Neu Wulmstorf - Mienenbüttel

Beitragvon 1989_nwb » Do 10. Mär 2011, 06:00

Ich bin dabei.
Wer hat dem Riethbachpony in den Kopf gemacht?
1989_nwb
Neu Wulmstorf Denkmal
Neu Wulmstorf Denkmal
 
Beiträge: 578
Registriert: Mi 6. Feb 2008, 12:23

Re: Tierversuchslabor des LPT in Neu Wulmstorf - Mienenbüttel

Beitragvon Grille » Di 29. Mär 2011, 18:30

Aktuelle Presse:
"Intensiver Kampf gegen Tierversuche"
>> http://www.kreiszeitung.net/uploads/blaetterkatalog/ausgabe/sa/nb/26032011/blaetterkatalog/pdf/save/bk_2.pdf

Aktueller Beitrag auf http://www.greencapital.tv
>> Menü "Natur" >> "Magazin Folge 14" und "Versuchstiere- Vergessen in Hamburgs Labors"

Bild
Benutzeravatar
Grille
Forumspräsident
Forumspräsident
 
Beiträge: 1382
Registriert: Mi 13. Feb 2008, 14:59
Wohnort: Rade

Re: Tierversuchslabor des LPT in Neu Wulmstorf - Mienenbüttel

Beitragvon Eule » Do 31. Mär 2011, 15:32

In deinem Bericht schreibst du, das du gedacht hast,das gejaule kommt von einer Hundefarm.
Was bitte schön soll das denn sein?
Auf einer Farm werden Nutztiere verschiedener Art gehalten.
Schweine werden gemäste um das Fleisch zu verzehren,
Kühe werden gemolken um die Milch zu verkaufen, Rinder werden gemästet des Fleisches wegen u.s.w....
Was bitte schön hast du geglaubt, warum jemand Hunde auf einer Farm hält?
Um die niedlichen kleinen Welpen in liebevolle Hände zu verkaufen ?
Auch diese Art der Massentierhaltung hat leider einen profitablen Hintergrund.
Hiermit will ich Tierversuche bestimmt nicht beschönigen und mir ist es auch zuwider, wenn Tiere gequält werden.
Aber diesen Satz, es sei eine "Hundefarm" paßt nicht zu deinem sonstigen Arrangement.
Vor allen Dingen schreibst du in deinem ersten Bericht zu diesem Thema, das du schon vor jetzt 16 Jahren von diesen Umständen wußtest, doch nicht erst, nachdem ein paar Bäume gefällt wurden.
Eule
Neu Wulmstorf Kenner
Neu Wulmstorf Kenner
 
Beiträge: 62
Registriert: So 16. Mai 2010, 17:57

Re: Tierversuchslabor des LPT in Neu Wulmstorf - Mienenbüttel

Beitragvon Bibi » Do 31. Mär 2011, 16:33

Leider ist die Wortwahl im Wochenblatt Artikel wirklich nicht gut.
Natürlich wissen und wussten die Anwohner in Rade und Mienenbüttel schon immer,
das es sich um keine "Hundefarm" sondern um eine Tierversuchsanstalt handelt.
Die meisten verdrängen oder verdrängten diese traurige Wahrheit.
Liebe Grüße Bibi
Gefundene Rechtschreib- und Grammatikfehler dürfen SIE behalten!!
Benutzeravatar
Bibi
Forumspräsident
Forumspräsident
 
Beiträge: 2031
Registriert: Do 14. Feb 2008, 11:47
Wohnort: Rade

Re: Tierversuchslabor des LPT in Neu Wulmstorf - Mienenbüttel

Beitragvon Grille » Do 31. Mär 2011, 19:16

Liebe Eule,

nicht immer wird alles korrekt widergegeben, was man der Presse erzählt. Am Beginn dieses Threads sowie auf unserer Homepage findest Du die richtige Darstellung:

Warum gibt es Lobby pro Tier?

Seit vielen Jahren hören wir die Hunde von der Tierversuchsanstalt des LPT am äußersten Rand der Gemeinde in Mienenbüttel jaulen und winseln, inbesondere zu den Fütterungszeiten. Wer die Bezeichnung "HUNDEFARM", denn so nennen viele Bewohner der umliegenden Dörfer diese Anlage, erfunden hat, ist mir nicht bekannt. Das Wort geht wohl leichter über die Lippen als TIERVERSUCHSLABOR!!!

Infolge der Rodung eines Wäldchens neben dieser Anlage, die völlig unscheinbar und kaum einsehbar ist, liegt die östliche Seite dieses Grundstückes jetzt ziemlich offen in Richtung eines neu entstehenden 80 ha großen Gewerbegebietes, in dem gegen Bürgerwillen riesige Logistikhallen aus dem Boden wachsen. Als ich an einem Samstag im März 2009 Bilder von den Auswirkungen der Rodungsarbeiten machte, schlug mir das Geheule der vielen hundert Beagles mit voller Wucht entgegen. Auch wenn mir seit Jahren ziemlich klar war, was sich dort hinter Natodraht abspielen muss und welchen Grausamkeiten diese Tiere ausgesetzt sind oder werden, stumpft man leider viel zu sehr ab, "weil man ja nichts ausrichten kann..." und findet sich schnell mit den Gegebenheiten ab.

Aber das ist nicht wirklich so, denn das schlechte Gewissen und der Zorn über diesen Umgang mit anderen Lebewesen und das den Tieren zugefügte unendliche Leid regten sich bei mir immer wieder.

Hier kannst Du weiterlesen >> http://www.lobby-pro-tier.de/lpt2011/Wie-alles-begann.52.0.html
Benutzeravatar
Grille
Forumspräsident
Forumspräsident
 
Beiträge: 1382
Registriert: Mi 13. Feb 2008, 14:59
Wohnort: Rade

gegen Tierversuche

Beitragvon Sherlock » Do 23. Jun 2011, 17:13

Werte Damen und Herren,
werte Grille:

Die Neu Wulmstorfer SPD hat ein neues Wahlprogramm herausgebracht, es wird der Tierschutz darin erwähnt:



Auch die Boulevardpresse ist auf die Bürgerinitiative gegen Tierversuche aufmerksam geworden.
In der Zeitschrift TINA Nr. 24 auf Seite 8 ist ein Artikel erschienen:
Tina hat geschrieben:Bild



Mit dem Ausdruck meiner ausgezeichneten Hochachtung

Sherlock
Benutzeravatar
Sherlock
Neu Wulmstorf Denkmal
Neu Wulmstorf Denkmal
 
Beiträge: 549
Registriert: Di 23. Dez 2008, 01:18

Re: Tierversuchslabor des LPT in Neu Wulmstorf - Mienenbüttel

Beitragvon Grille » Fr 15. Jul 2011, 18:30

*
SPD-Wahlprogramm jetzt auch auf http://www.Tierschutzwatch.de, dem Portal zur Dokumentation von parlamentarischen Aktivitäten auf dem Gebiet des Tierschutzes, eingestellt. Die Seite „Tierschutzwatch.de“ ermöglicht, parlamentarische Leistungen im Tierschutz kontinuierlich und aktuell darzustellen.

Datum: 15. Juli 2011
Initiator: Tobias Handtke und SPD-Ortsverein

Kommunales Wahlprgramm 2011-2016

Dokument Nr.1: Download 11-07-15-spd-ortsverein-neu-wulmstorf.pdf

Das SPD-Wahlprogramm geht auf den Seiten 12 bis 13 auf den Tierschutz ein. Im Mittelpunkt stehen Tierversuche und die Förderung von tierversuchsfreien Verfahren. Konkreter Anlass für diese deutliche gesellschaftspolitische Positionierung im Wahlprgramm ist das tierexperimentell arbeitende Auftragslabor LPT in Mienenbüttel. Vor Ort hat sich eine Bürgerprotestbewegung sowie eine Bürgerinitiative gegen Tierversuche gegen das Auftragslabor und seinen Erweiterungsbau gebilet.Asuzug aus dem Wahlprogramm zum Tierschutz des Ortsvereins der SPD (S. 12 - 13): "...Auch wenn wir auf kommunaler Ebene keine politischen Handlungsmöglichkeiten haben gegen Tierversuche anzugehen, so wollen wir zumindest auch in diesem Zusammenhang eine politische Forderung erheben. Das sehen wir als unsere Verpflichtung gerade vor dem Hintergrund, dass wir mit einer Tierversuchsanstalt in Mienenbüttel besonders berührt sind und der Tatsache, dass unserem Bürgermeister seit Jahren der Zutritt für eine Besichtigung verwehrt wird...."


Beitrag hier einsehen:
http://www.tierschutzwatch.de/index.php?Itemid=7&option=com_zoo&view=item&category_id=221&item_id=359
Benutzeravatar
Grille
Forumspräsident
Forumspräsident
 
Beiträge: 1382
Registriert: Mi 13. Feb 2008, 14:59
Wohnort: Rade

Re: Tierversuchslabor des LPT in Neu Wulmstorf - Mienenbüttel

Beitragvon Grille » Fr 22. Jul 2011, 17:49

Aus dem aktuellen Newsletter vom 22. Juli 2011

Menschen für Tierrechte - Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V.


Kommunalwahlen: Parteien positionieren sich zum Tierschutz

Die Wahlprogramme der Ortsverbände der Grünen und der SPD in Neu Wulmstorf positionieren sich zum Tierschutz. Dies ist ein Novum! Sehr konkret werden die Parteien zu den Themen Tierversuche und tierversuchsfreie Verfahren. Hintergrund für dieses Engagement sind die Tierversuche im Auftragslabor LPT in Mienenbüttel, wo u.a. qualvolle Tierversuche für Botox im Auftrag der Firma Merz durchgeführt werden. Vor Ort agiert die Bürgerinitiative LOBBY PRO TIER gegen LPT. Auszug aus dem Wahlprogramm des Ortsvereins der SPD: “(…) Auch wenn wir auf kommunaler Ebene keine politischen Handlungsmöglichkeiten haben gegen Tierversuche anzugehen, so wollen wir zumindest auch in diesem Zusammenhang eine politische Forderung erheben. Das sehen wir als unsere Verpflichtung gerade vor dem Hintergrund, dass wir mit einer Tierversuchsanstalt in Mienenbüttel besonders berührt sind und der Tatsache, dass unserem Bürgermeister seit Jahren der Zutritt für eine Besichtigung verwehrt wird….”

Die Wahlprogramme können Sie sich auf unserer Seite für Tierschutzpolitik als PDF herunterladen:

Grüne: http://www.tierschutzwatch.de/index.php?Itemid=7&option=com_zoo&view=item&category_id=221&item_id=360

SPD: http://www.tierschutzwatch.de/index.php?Itemid=7&option=com_zoo&view=item&category_id=221&item_id=359
Benutzeravatar
Grille
Forumspräsident
Forumspräsident
 
Beiträge: 1382
Registriert: Mi 13. Feb 2008, 14:59
Wohnort: Rade

VorherigeNächste

Zurück zu Tierecke

 


  • Related topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste