Rad und Fußweg Wulmstorferstr.

Aktuelle Nachrichten aus unserem Ort

Moderatoren: KarstenWL, Gina

Rad und Fußweg Wulmstorferstr.

Beitragvon futzzy » Mi 10. Mai 2017, 14:01

Seid kurzem wurde der Rad und Fußweg umgeändert in nur Fußweg. Ich frage mich wie kann ein Mensch so etwas tun ? Das kann doch nur ein NICHT Radfahrer sein !
Ist den ein toter Radfahrer nicht genug,man denke nur an die Schulkinder auf den weg zur Schule, auf einer stark befahrenen Hauptstraße und das auch noch im Winter im dunkeln.
Mir läuft es eiskalt den Rücken runter wenn ich daran Denke .Und dann noch Die Autofahrer die jetzt mit 1o kmh hinter einem Radfahrer die Wulmstorferstr hoch schleichen.
In diesen sinne Radrennstrecke Ahoi :nurse:
futzzy
Neu Wulmstorf Urgestein
Neu Wulmstorf Urgestein
 
Beiträge: 350
Registriert: Do 17. Feb 2011, 17:05

Re: Rad und Fußweg Wulmstorferstr.

Beitragvon Fred » Do 11. Mai 2017, 10:13

Und das soll mit der Gemeinde und Polizei abgestimmt sein!?
Wie z.B. fährt Radfahrer denn nun verkehrssicher von der Breslauer Str. zur Kirche oder vom Postweg in die Bahnhofstraße?
Fred
Neu Wulmstorf Denkmal
Neu Wulmstorf Denkmal
 
Beiträge: 725
Registriert: Mo 2. Jul 2007, 16:06
Wohnort: Neu Wulmstorf

Re: Rad und Fußweg Wulmstorferstr.

Beitragvon futzzy » Do 11. Mai 2017, 10:52

Mann stelle sich das jetzt umgekehrt vor, Radfahrer kommen vom Schützenplatz oder die Jungfeuerwehr wollen nach Haus und müssen in den Postweg abbiegen und das bei gegen Verkehr,
das heißt sie müssen mitten auf der Strasse anhalten um in den Postweg zu fahren,so und das im dunkeln.

Extra 3 Lässt grüßen ( Könnte auch von den Schildbürgern sein )
futzzy
Neu Wulmstorf Urgestein
Neu Wulmstorf Urgestein
 
Beiträge: 350
Registriert: Do 17. Feb 2011, 17:05

Re: Rad und Fußweg Wulmstorferstr.

Beitragvon Michael B » Do 11. Mai 2017, 12:25

Hallo zusammen,

habe ich noch nicht angesehen, aber ist es wirklich nur "Fußweg" oder "Fußweg, Radfahren erlaubt", so wie in der Bahnhofstraße?
Auf DER Straße haben Radfahrer nun wirklich nichts zu suchen.

Gruß
Michael
Michael B
Neu Wulmstorf Experte
Neu Wulmstorf Experte
 
Beiträge: 167
Registriert: Di 19. Jul 2011, 13:48

Re: Rad und Fußweg Wulmstorferstr.

Beitragvon Fred » Do 11. Mai 2017, 16:07

Also, wie schon beschrieben: Der Radweg war einmal.
Ich bin eben die Strecke gefahren. Bergab einfach gerollt - zurück bergauf entsprechend langsam - ein LKW hat mit hohem Tempo überholt - der Luftsog hat mich erschreckt - Seitenabstand nicht eingehalten.
Oben vor der roten Ampel eingeordnet - gewartet und dann in den Bredenheider Weg eingebogen. Die Fahrzeuge sind beim Überholen ständig auf der Gegenfahrbahn.
Fazit: Wir sind so etwas in Neu Wulmstorf nicht gewohnt. Kindern kann man die neue Regelung schon gar nicht zumuten.
Wenn man bedenkt, wie oft es an der Abzweigung zum Bredenheider Weg schon gekracht hat......
Fred
Neu Wulmstorf Denkmal
Neu Wulmstorf Denkmal
 
Beiträge: 725
Registriert: Mo 2. Jul 2007, 16:06
Wohnort: Neu Wulmstorf

Re: Rad und Fußweg Wulmstorferstr.

Beitragvon Michael B » Mi 17. Mai 2017, 13:02

Hallo zusammen,

jetzt habe ich es auch an einem Ständer gesehen: rundes blaues Schild mit Frau und Kind.
Keine Zusatzschilder.

Schock.

Gruß
Michael
Michael B
Neu Wulmstorf Experte
Neu Wulmstorf Experte
 
Beiträge: 167
Registriert: Di 19. Jul 2011, 13:48

Re: Rad und Fußweg Wulmstorferstr.

Beitragvon MalteKanebley » Mi 17. Mai 2017, 15:05

Hallo zusammen,

das ist wirklich wahr. Ich habe vor 2 Wochen umgehend beim Landkreis (zuständig) nachgefragt, warum das erfolgt ist. Antwort: Gesetzliche Vorgaben. Eigentlich müsste das auch auf der Strecke zwischen Daerstorf und Elstorf so sein, dort konnte man aber wegen einer "besonderen Gefahrenlage" eine Ausnahme machen. Innerorts gehen solche Ausnahmen nicht.

Ich halte das für eine ganz schlimme Sache und habe auf Gemeindeebene bereits angeschoben, dass man noch mal schauen soll, ob es rechtliche Lücken gibt oder man auf andere Weise die Regelung umgehen kann. Bin nicht sehr zuversichtlich, aber warten wir mal die Antwort ab.

Die Vorstellung, dass Kinder ab 11 dort auf die Fahrbahn müssen lässt mich schaudern.
MalteKanebley
Neu Wulmstorf Denkmal
Neu Wulmstorf Denkmal
 
Beiträge: 644
Registriert: Di 8. Mär 2011, 14:35

Re: Rad und Fußweg Wulmstorferstr.

Beitragvon futzzy » Mi 17. Mai 2017, 15:13

Radfahren ist ja nun verboten ,doch zum Glück hält sich niemand daran,sonst hätte es vielleicht auch schon die ersten Unfälle gegeben. Unsere Gemeinde wartet ab bis etwas passiert die schiebt alles erst mal nach Winsen das ist ja auch der einfachste Weg. wenn den aber etwas passiert ist das Geschrei groß,dann will es wieder keiner gewesen sein :zzz:
futzzy
Neu Wulmstorf Urgestein
Neu Wulmstorf Urgestein
 
Beiträge: 350
Registriert: Do 17. Feb 2011, 17:05

Re: Rad und Fußweg Wulmstorferstr.

Beitragvon futzzy » Mi 17. Mai 2017, 15:36

Antwort: Gesetzliche Vorgaben. Eigentlich müsste das auch auf der Strecke zwischen Daerstorf und Elstorf so sein, dort konnte man aber wegen einer "besonderen Gefahrenlage" eine Ausnahme machen. Innerorts gehen solche Ausnahmen nicht.

Wie blind muß jemand sein der so etwas anordnet. Da muß man als Gemeinde auch mal über seinen Schatten springen und die Sache selbst in die Hand nehmen ,wenn man sieht das etwas falsch ist ,bevor etwas passiert.

Helmut Schmidt hat 1962 durch sein handeln hunderte von Menschen das Leben gerettet. :)
futzzy
Neu Wulmstorf Urgestein
Neu Wulmstorf Urgestein
 
Beiträge: 350
Registriert: Do 17. Feb 2011, 17:05

Re: Rad und Fußweg Wulmstorferstr.

Beitragvon Steffen_R » Mi 17. Mai 2017, 17:22

MalteKanebley hat geschrieben:Hallo zusammen,


Ich halte das für eine ganz schlimme Sache und habe auf Gemeindeebene bereits angeschoben, dass man noch mal schauen soll, ob es rechtliche Lücken gibt oder man auf andere Weise die Regelung umgehen kann.


Naja schlimm ist anders. Wenn der LK von sich aus tätig geworden ist, dh ohne Klage dann lässt das nur den Schluss zu, dass die Fahrzeugfrequenz entsprechend niedrig ist. Das entspricht meiner Wahrnehmung. Insbesondere LKW fahren dort kaum noch.

§45 Abs. 9 StVO kegelt einen benutzungspflichtigen Radweg nach dem anderen und das ist auch gut so. Tatsächlich bieten Radwege nur wenig Sicherheit weil Unfälle im Längsverkehr innerörtlich selten sind. Unfälle finden an Kreuzungen statt und hier ist der gemeinsame Rad/Fußweg + "Mofa frei" an der Wulmstorfer durchaus problematisch gewesen. Nicht nur das bekannte "Übersehen" werden von Rechtsabbiegern, sondern auch insbesondere aus dem Postweg herauspreschende KFZ haben dort zu Unfällen geführt.

Für uns Flachlandtiroler mag die Steigung dort zwar außergewöhnlich erscheinen, aber geübten Radfahrern ist das fahren auf der Fahrbahn dort zu empfehlen.
Man sollte allerdings über ein verkehrssicheres Rad und etwas Erfahrung verfügen. Dann ist es absolut ungefährlich. Ich habe dort durchaus auch schon vor der Umwidmung Muttis mit Anhänger auf dem Weg zum Kindergarten auf der Fahrbahn gesehen. Selbst habe ich zumindest ortseinwärts den Radweg immer ignoriert. Die meisten KFZ-Führer sind in der Lage ein Überholmanöver so durchzuführen, dass nicht gleich für alle anderen Gefahr ausbricht.
Bei Kindern unter 14 sehe ich allerdings besonders die bergabfahrt kritisch. Hier sind aber die Eltern gefordert, die entsprechende Verkehrserziehung zu leisten. Es gibt auch immer noch die Möglichkeit sich alternative Routen zu suchen, wenn die Kinder die Situation nicht bewältigen können, bzw den Fußweg weiterhin zu benutzen.

Als vor 15 Jahren der Sportplatz an den Ortsausgang verlegt wurde hat man seitens der Gemeinde ja auch genau gar nichts unternommen, um radfahrenden Kinder die Querung abzusichern. Werden ja eh alle im Auto gebracht.

Wenn Du Akivitäten zeigen willst wie wäre es mit Warnhinweisen, dass mit Radfahrern auf der Fahrbahn zu rechnen ist? Auch Tempo 30 scheint wegen des Kindergartens und Sportplatzes im Bereich des Möglichen.



S.
Steffen_R
Neu Wulmstorf Experte
Neu Wulmstorf Experte
 
Beiträge: 143
Registriert: So 26. Okt 2008, 11:32

Re: Rad und Fußweg Wulmstorferstr.

Beitragvon futzzy » Mi 17. Mai 2017, 18:51

So viel Unsinn habe ich schon lange nicht mehr gelesen
futzzy
Neu Wulmstorf Urgestein
Neu Wulmstorf Urgestein
 
Beiträge: 350
Registriert: Do 17. Feb 2011, 17:05

Re: Rad und Fußweg Wulmstorferstr.

Beitragvon MalteKanebley » Do 18. Mai 2017, 11:57

Welcher Kindergarten ist denn da gemeint?

Ob derjenige, der das angeordnet hat "blind" ist, vermag ich nicht zu sagen. Jemanden einen Vorwurf für die Einhaltung von geltendem Recht zu machen finde ich nicht so pfiffig. Da sollte man lieber an die herantreten, die die Gesetze und Verordnungen machen ...

Im Übrigen ist das eine Landesstraße, da werden die Entscheidungen nicht in unserem Rathaus gefällt. Gefällt mir übrigens auch nicht.
MalteKanebley
Neu Wulmstorf Denkmal
Neu Wulmstorf Denkmal
 
Beiträge: 644
Registriert: Di 8. Mär 2011, 14:35

Re: Rad und Fußweg Wulmstorferstr.

Beitragvon Dino » Do 18. Mai 2017, 17:45

Moin, moin!

Da fällt mir nichts mehr ein...
...aber ich kann mich an uralte Zeiten erinnern!
Früher fuhren dort die Kieslaster fast im Minutentakt, als Zwerg bin ich dann zwischen die Alleebäume gehüpft.
Es gab auch einen Tunnel, da sind wir dann durchgekrochen. :lol: :lol: :lol:
Etwa 1976 wurde der sichere Rad- und Fußweg angelegt.
Landstraße oder nicht, hat das nicht die Gemeinde bauen lassen?
Jetzt ist er so nicht in Ordnung?
Nach über 40 Jahren?
Da fallen mir andere Gesetze ein, die man befolgen sollte!

Mit altersmilden Grüßen
Dino
Dino
Neu Wulmstorf Denkmal
Neu Wulmstorf Denkmal
 
Beiträge: 520
Registriert: Di 3. Mär 2009, 19:15

Re: Rad und Fußweg Wulmstorferstr.

Beitragvon futzzy » Do 18. Mai 2017, 19:46

Ob derjenige, der das angeordnet hat "blind" ist, vermag ich nicht zu sagen. Jemanden einen Vorwurf für die Einhaltung von geltendem Recht zu machen finde ich nicht so pfiffig.
Mit Blind habe ich gemeint das der Verantwortliche wahrscheinlich keine Ahnung hat wie es vor Ort aussieht, Ich bin auch für Recht aber wenn dieses Recht den Bürger schaden könnte
muss ich davon Abstand nehmen.
Da ich an der Wulmstorferstr. wohne kann ich den Verkehr recht gut beurteilen ich habe nur mal 5 Minuten gezählt es waren 15 Fahrzeuge darunter 4 LKW 2 Gelenkbusse 1 Bus der Rest PKW
je nach Ampelphase mal mehr und mal weniger.
Im Übrigen ist das eine Landesstraße, da werden die Entscheidungen nicht in unserem Rathaus gefällt. Das ist schlimm das die Ratsmitglieder die wir Bürger gewählt haben nicht bestimmen
können, was in ihren Ort geschieht , dann brauche ich ja auch nicht mehr wählen :?
PS.mich würde mal interessieren wie viele Unfälle es auf der Wulmstorferstr. mit Radfahren gegeben hat zwischen der Hauptstr. und EWE Überlandwerk in den letzten 30 Jahren und Warum. :wink:
futzzy
Neu Wulmstorf Urgestein
Neu Wulmstorf Urgestein
 
Beiträge: 350
Registriert: Do 17. Feb 2011, 17:05

Re: Rad und Fußweg Wulmstorferstr.

Beitragvon Dino » Do 18. Mai 2017, 21:39

Es ist zwar völlig unwichtig, aber ich freu mich immer, wenn ich was weiss!
Deshalb hier mein Beitrag:
Wulmstorfer Straße schreibt man nicht
Wulmstorferstraße sondern
Wulmstorfer Straße!
Woher ich das schon wieder weiss?
Von meinem alten Deutschlehrer, Herrn Cordes.
Dino
Neu Wulmstorf Denkmal
Neu Wulmstorf Denkmal
 
Beiträge: 520
Registriert: Di 3. Mär 2009, 19:15

Nächste

Zurück zu Aktuelle Nachrichten aus Neu Wulmstorf

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast