unsere Medienlandschaft und die Ukraine

Aktuelle Nachrichten die nichts mit unserem Ort zu tun haben, jedoch interessant und wissenswert sind.

Moderatoren: KarstenWL, Gina

unsere Medienlandschaft und die Ukraine

Beitragvon nilpferd » Di 3. Feb 2015, 15:41

Ja, das sind also die Freunde der "Demokratie":
https://www.youtube.com/watch?v=g0D6FBP_l0A
yepp, mit solchen Kriegsverbrechern mag unsere Regierung kungeln.
Wann, bitte wann werden wir den U.S. endlich die Gefolgschaft kündigen?
Dieses Dreckspack mit dem Oberbimbo erdreistet sich ja sogar, das alles zu bestätigen, frei nach dem Motto:
Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sich's völlig ungeniert.
Also, diese Faschisten in der Ukraine zu unterstützen IST VÖLKERMORD.
Die bringen mit Hilfe der USA ihre eigene Bevölkerung um.
http://www.rtdeutsch.com/10795/international/obama-im-cnn-interview-wir-ueberraschten-putin-mit-deal-zum-machttransfer-in-der-ukraine/
Und natürlich haben die U.S.A. diesen Völkermord zu verantworten.
Mit den U.S.A. ist unsere Regierung verantwortlich für viele tausend Tote. Und ihr redet über Flüchtlinge???
Lasst uns die Amerikaner als das benennen, was sie sind: Geld-Faschisten! Löst Euch von diesem Dreckspack.
Lieben Gruß
Martin
nilpferd
 

Re: unsere Medienlandschaft und die Ukraine

Beitragvon dreikatendeich » Di 3. Feb 2015, 16:01

" Oberbimbo , Dreckspack " ?
Wenn das deine Art ist dich zu artikulieren , wundert es mich nicht , daß dich keiner ernst nimmt . :lol:
Leben und leben lassen
Benutzeravatar
dreikatendeich
Neu Wulmstorf Experte
Neu Wulmstorf Experte
 
Beiträge: 164
Registriert: Fr 28. Okt 2011, 14:10
Wohnort: Meckelfeld

Re: unsere Medienlandschaft und die Ukraine

Beitragvon nilpferd » Di 3. Feb 2015, 16:47

dreikatendeich hat geschrieben:" Oberbimbo , Dreckspack " ?
Wenn das deine Art ist dich zu artikulieren , wundert es mich nicht , daß dich keiner ernst nimmt . :lol:

Hallo dreikatendeich,
Wie würdest du denn einen Arsch mit Ohren und Mörder bezeichnen?
Sind da nicht "Oberbimbo und Dreckspack" noch freundliche Formulierungen?
Ich meine, wir reden hier davon, dass ein Präsident über die Federal Reseve die ganze Welt als Schuldner in Haftung nimmt, über seinen Geheimdienst die ganze Welt anzündet und last but not least mit Drohnen und Militär in Regionen Unfrieden stiftet, die ihn nichts angehen?
Also bitte. Das kannst du nicht im Ernst denken.
Die U.S. sind heute der Teufel selbst. Sie gehören abgeschafft oder ignoriert.
Lieben Gruß
Martin
nilpferd
 

Re: unsere Medienlandschaft und die Ukraine

Beitragvon dreikatendeich » Di 3. Feb 2015, 20:28

Ich weis auf jeden Fall , wie ich jemanden nennen würde , der Andere als Arsch mit Ohren etc . bezeichnet , ich verkneife mir das hier aber . 8)
Leben und leben lassen
Benutzeravatar
dreikatendeich
Neu Wulmstorf Experte
Neu Wulmstorf Experte
 
Beiträge: 164
Registriert: Fr 28. Okt 2011, 14:10
Wohnort: Meckelfeld

Re: unsere Medienlandschaft und die Ukraine

Beitragvon nilpferd » Mi 4. Feb 2015, 12:39

dreikatendeich hat geschrieben:Ich weis auf jeden Fall , wie ich jemanden nennen würde , der Andere als Arsch mit Ohren etc . bezeichnet , ich verkneife mir das hier aber . 8)


o.k. dreikatendeich,
dann mal auf Eure Art. Das anliegende Foto stammt aus der Ukraine. Der "Ober-Bimbo" ist übrigens nicht an der Hautfarbe festgemacht, ich sehe tatsächlich einen Affen aus dem Urwald, der den Lieferanten seiner persönlichen Bananen hörig ist. Aber er hat ja nach eigenem Bekenntnis genau dieses Inferno gewollt. Er hat es anzünden lassen. Die U.S.A und ihre Präsidenten sind die gößten Kriegsverbrecher seit dem Ende des II. Weltkrieges. Sie töten jeden um ihr scheiß Geld am Leben zu erhalten. Und sie wollen unbedingt Russland aus der Reserve locken. Neuerdings, in dem sie Waffen direkt an die Ukraine liefern wollen.
Fein, und du sitzt hier und erzählst Banalien...
Völlig inakzeptabel schon deswegen, weil er selbst einem Volk entstammt, dass heute als ausgebeutet bezeichnet werden kann. Geld (Bananen) verdirbt halt den Charakter...
Es ist an der Zeit, diesen Verbrechern das Handwerk zu legen. Unsere Ost-Oberschnalle (die ehemalige FDJ-Sekretärin) gehört genau so dazu.

Friede mit Russland, Abstand zu den Faschisten in der Ukraine, die ihr eigenes Volk abschlachten. Siehe anliegender Screenshot.
Wenn dir dazu noch was einfällt, höre ich das gern. Aber bitte nicht nach dem Motto, wer beweist denn.......
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
nilpferd
 

Re: unsere Medienlandschaft und die Ukraine

Beitragvon nilpferd » Do 12. Feb 2015, 15:33

dreikatendeich hat geschrieben:Ich weis auf jeden Fall , wie ich jemanden nennen würde , der Andere als Arsch mit Ohren etc . bezeichnet , ich verkneife mir das hier aber . 8)


Hi dreikatendeich,
ich habe dein Foto immer nur so locker betrachtet und die Kamera in deiner Hand nicht gesehen. Aber mir kam bei der Ansicht immer ein Rattenfänger mit Flöte in den Sinn. Ist das falsch?
Lieben Gruß
Martin
nilpferd
 

Re: unsere Medienlandschaft und die Ukraine

Beitragvon dreikatendeich » Do 12. Feb 2015, 16:34

Ordne mich irgendwo zwischen deinen abstrusen Thesen ein , wird schon passen . :roll:
Leben und leben lassen
Benutzeravatar
dreikatendeich
Neu Wulmstorf Experte
Neu Wulmstorf Experte
 
Beiträge: 164
Registriert: Fr 28. Okt 2011, 14:10
Wohnort: Meckelfeld

Re: unsere Medienlandschaft und die Ukraine

Beitragvon Dino » Do 12. Feb 2015, 19:34

Moin, moin!
nilpferd hat geschrieben:"Ober-Bimbo"

Das sind Beschimpfungen wie man sie eigentlich nur von ultra-rechts kennt!
Das passt mir gar nicht!!!
...aber das wird Dich wohl nicht interessieren!
nilpferd hat geschrieben:U.S.A

Punkte bei einer Abkürzung?
Du sagst also nicht: "USA"
sondern: "United States of America"
...auch gut!

Mit freundlichen Grüßen
Dino
Dino
Neu Wulmstorf Denkmal
Neu Wulmstorf Denkmal
 
Beiträge: 520
Registriert: Di 3. Mär 2009, 19:15

Re: unsere Medienlandschaft und die Ukraine

Beitragvon nilpferd » Fr 13. Feb 2015, 11:04

Dino hat geschrieben:Moin, moin!
nilpferd hat geschrieben:"Ober-Bimbo"

Das sind Beschimpfungen wie man sie eigentlich nur von ultra-rechts kennt!
Das passt mir gar nicht!!!
...aber das wird Dich wohl nicht interessieren!
nilpferd hat geschrieben:U.S.A

Punkte bei einer Abkürzung?
Du sagst also nicht: "USA"
sondern: "United States of America"
...auch gut!

Mit freundlichen Grüßen
Dino


Hallo Dino,
der "Bimbo" bezieht sich natürlich nicht auf die Hautfarbe (ist also nicht rassistisch). Er (der Begriff) "Bimbo" soll sagen, dass hier ein wild gewordener Affe auf der Weltbühne an der Leine des Finanzsystems und des MIK mit gefletschten Zähnen jeden tot beißen will, der ihm eigenes Vermögen nicht auf erste Anforderung mit gesenktem Kopf freiwillig übergibt. Und so ein "Tier" darf weiter mit dem Friedensnobelpreis herum laufen. Was für eine Welt!

Die erste Reaktion der U.S.A. ist bei Missachtung ihrer Interessen laut Obama erst einmal "relativ human". Sie verdrehen den Völkern, die nicht so wollen wie sie, den Arm. Eine interessante Variante :evil:
https://www.youtube.com/watch?v=eeWlljKoNjk

Und ja, entschuldige bitte, ich habe den dritten Punkt vergessen: U.S.A.
Ich mache damit meine Mißachtung eines Verbrecher-Regimes deutlich. Dieser "Staat" hat sich selbst zum alleinigen Herrscher über die gesamte Welt erklärt und scheut dabei kein Verbrechen, um dieses, sein Ziel auch durchzusetzen.
Er plündert andere Länder aus, kauft Waren ohne realen Gegenwert (für bedrucktes Papier), überfällt andere Länder unter Nutzung von Lügen, bedient sich der Bestechung, des Einsatzes von "Stadthaltern", der Vergewaltigung des Völkerrechtes, des Völkermordes (Vietnam und Anderswo), der Manipulation über gekaufte Medien, der Spionage in bislang nicht da gewesenen Umfanges und lässt das auch noch nieder schreiben, wie in Form eines Buches. So kann jedenfalls später niemand sagen, er hätte das ja nicht wissen können.
Hier mal ein link, der vielleicht doch Interessantes bietet:
http://www.attac-leipzig.de/allg/material/2014/Die%20einzige%20Weltmacht.pdf

Lies das und wenn du dann immer noch an meiner Ausdrucksweise Kritik üben willst, tu das.

Lieben Gruß
Martin
nilpferd
 


Zurück zu Nachrichten aus Deutschland und aller Welt

 


  • Related topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast