Ein Stück aus dem Tollhaus

Aktuelle Nachrichten die nichts mit unserem Ort zu tun haben, jedoch interessant und wissenswert sind.

Moderatoren: KarstenWL, Gina

Ein Stück aus dem Tollhaus

Beitragvon nilpferd » Mo 9. Mär 2015, 15:24

Mojens,
ich bin Kunde bei der Postbank, seid Jahren.
Nachdem ich lernen musste, dass Abhebungen bei dieser Bank > 3000,-€ im Vorhinein angekündigt werden müssen und ich nach mehrfachen täglichen Abhebungen eben dieser 3.000.-€ ermahnt wurde, dies nicht weiter zu tun, habe ich gemäß der Vorgaben meine Abhebungen angekündigt.
Die erste Abhebung verlief erfolgreich, bei der Zweiten habe ich den Termin versäumt. Das Anschließende war schließlich dieses Stück aus dem Tollhaus.

1) ich wurde ermahnt, meine Bestellungen auch abzuholen, weil "der Rücktransport viel Geld kostet" und mir wurde angedroht, mir MEIN EIGENES GELD nur noch in Tagestranchen von jeweils max. 3.000,- € in der Filiale oder max. 1.000,-€ am Automaten auszuzahlen. Bei einem Girokonto!!!!!!! Wobei die 3.000,-€ pro Tag immer wieder zu Diskussionen führen.

2) wenn ich noch einmal mein Geld nicht abhole, gilt 1)

3) Es wurde laut in der Geschäftsstelle über mein Anliegen und deren Probleme kommuniziert. Ein Beratungszimmer existiert in der Postbank NWT nicht. Das Publikum durfte mithören. Also auch der eine oder andere Gangster.

4) nachdem alle meine Gelder ihr Ziel gefunden haben, ist es einfach, darüber zu sprechen
Postbank ist für mich künftig ein "no go".
nilpferd
 

Re: Ein Stück aus dem Tollhaus

Beitragvon Renyca » Mo 9. Mär 2015, 18:06

Huhu, Nilpferd!

Du bist wohl reich?
Tägl. 3000.-€ aus der PB NWU abzuholen ist aber auch viel Geld
für die kleine Filiale.

Ich kenne das auch, daß lauthals gefragt wird:
Wollen Sie die 2000.- in 100ern oder doch lieber 50er.

Das regt mich immer auf und sollte so auch nicht sein.

Wenn Du eine bessere Bank-Alternative gefunden hast, bitte posten.
Vielleicht ziehe ich dann mit um
Renyca
Neu Wulmstorf Kenner
Neu Wulmstorf Kenner
 
Beiträge: 76
Registriert: Mo 6. Jun 2011, 21:01

Re: Ein Stück aus dem Tollhaus

Beitragvon nilpferd » Di 10. Mär 2015, 14:24

Renyca hat geschrieben:Huhu, Nilpferd!

Du bist wohl reich?
Tägl. 3000.-€ aus der PB NWU abzuholen ist aber auch viel Geld
für die kleine Filiale.

Ich kenne das auch, daß lauthals gefragt wird:
Wollen Sie die 2000.- in 100ern oder doch lieber 50er.

Das regt mich immer auf und sollte so auch nicht sein.

Wenn Du eine bessere Bank-Alternative gefunden hast, bitte posten.
Vielleicht ziehe ich dann mit um


Hi Renyca,
also erst einmal, das ist keine kleine Filiale, es ist seit einiger Zeit ein "Finanzzentrum" der Postbank. Es gibt weder in Hamburg, noch in Buxtehude oder Stade andere Filialen, die mehr Geld auszahlen wollen. Und nein, als "reich" würde ich mich nicht bezeichnen, aber mir geht es gut. Deswegen sind alle meine Anmerkungen auch relativ wertfrei. Ich bin nicht gebunden, muss mich nicht winden.
Leider kann ich dir nicht erklären, wie man Geld von seiner ehemaligen Bank so anlegt, dass es für den "Pseudostaat" BRiD nicht mehr sichtbar ist. Und darum geht es mir. Alles weg aus dem Gesicht dieser Betrüger. Übrigens ist das, was ich da tue ganz legal. Ich mag es nur nicht ausbreiten.
Fakt ist, dass diese BRiD irgendwann einmal an Euer Erspartes gegen wird. Entweder über Geldentwertung oder über den direkten Zugriff.
Um das zu verhindern, gibt es nicht viele Optionen, eine davon ist Edelmetall, welches nicht bei Banken in der BRiD eingelagert wird.
Da musst du dir schon selbst etwas einfallen lassen.
Gerade darum: Viel Erfolg.
Gruß
Martin
nilpferd
 

Re: Ein Stück aus dem Tollhaus

Beitragvon rannug » Do 5. Jan 2017, 17:12

Hallo Nilferd,

lese da gerade " eine davon ist Edelmetall, welches nicht bei Banken in der BRiD eingelagert wird. "

Sorry , die BRD , wo du dein Geld wohl auch verdient hast , ist seit jahren dabei und holt die Godreserven nach Deutschland zurück!

Aber trotzdem ein schönes Neues Jahr !

Verdiene mal schön Geld in Deutschland damit du ordentlich Steuern hier zahlst ,
ach ja du musst ja auch essen und trinken da kommt die MWsT. zum tragen für dich , es sei denn du hast einen Garten und versorgst dich selber .
Stromkosten wirst du auch haben kennst du die Stromsteuer? Es sie denn du hast ein Windrad.
Wasser holst du dir wohl auch zum Kaffe / Tee kochen da sind auch Steuern drauf.

was willst du eigentlich ?

Aber " DEUTSCHLAND HAT NACH DEM ZWEITEN WELTKRIEG NIE EINEN FRIEDENSVERTRAG BEKOMMEN! !!! " ( Quelle I-Net ) dafür leben wir doch ganz gut - du kannst dir Gold kaufen - also was willst du ??

Gruß

Rannug
rannug
Neueinsteiger
Neueinsteiger
 
Beiträge: 41
Registriert: So 22. Mai 2011, 20:37


Zurück zu Nachrichten aus Deutschland und aller Welt

 


  • Related topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron