Atomwaffen

Aktuelle Nachrichten die nichts mit unserem Ort zu tun haben, jedoch interessant und wissenswert sind.

Moderatoren: KarstenWL, Gina

Atomwaffen

Beitragvon Fred » Di 5. Mai 2015, 16:42

Grundrechtekomitee: Bundesregierung beteiligt sich an Stationierung neuer Atomwaffen
http://www.grundrechtekomitee.de/node/690
Fred
Neu Wulmstorf Denkmal
Neu Wulmstorf Denkmal
 
Beiträge: 725
Registriert: Mo 2. Jul 2007, 16:06
Wohnort: Neu Wulmstorf

Re: Atomwaffen

Beitragvon Fred » Mi 6. Mai 2015, 22:42

Fred
Neu Wulmstorf Denkmal
Neu Wulmstorf Denkmal
 
Beiträge: 725
Registriert: Mo 2. Jul 2007, 16:06
Wohnort: Neu Wulmstorf

Re: Atomwaffen

Beitragvon nilpferd » Di 21. Jul 2015, 20:37

Hallo Fred,
du siehst, hier interessiert sich fast niemand für dieses -für uns existentielle- Problem. Die BRiD bezahlt Besatzungskosten (souverän ist das eher nicht) und beteiligt sich u.U. an der Modernisierung von A-Waffen im eigenen Lande, auf deren Einsatz sie keinerlei Einfluß hat.

Ja, wenn ich nur so viel essen könnte.....

Lieber Gruß
Martin
nilpferd
 

Re: Atomwaffen

Beitragvon KarstenWL » Di 21. Jul 2015, 23:48

Hallo Martin,
willkommen zurück. ich hatte schon befürchtet, dass Du aufgegeben hast.
Wenn Du genau guckst, dann wirst Du anhand der Klicks erkennen, dass sich sehr wohl Menschen dafür interessieren. Nur bist Du hier vermutlich im falschen Forum, um eine weltpolitische Diskussion auszulösen, da hier die regionalen Themen von Betroffenen überwiegen. So war auch der Plan.
Das soll Dich aber nicht daran hindern weiter Deine Überlegungen kund zu tun, denn zumindest mich hast Du schon mit Deinen Überlegungen zum Nachdenken angeregt und zu Gesprächen in meinem Umfeld angeregt, auch wenn ich mich einigen Themen nicht gewachsen fühle und ich deshalb nicht antworte.
Tschau

Karsten
Benutzeravatar
KarstenWL
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1925
Registriert: Fr 16. Feb 2007, 22:47
Wohnort: Neu Wulmstorf

Re: Atomwaffen

Beitragvon nilpferd » Mi 22. Jul 2015, 12:10

Hallo Karsten,
es ist mir schon klar, dass es eigentlich sinnvoll für dieses Forum wäre, nur regionale Themen anzusprechen....
Allerdings leben wir in Neu Wulmstorf natürlich nicht abseits der Welt.
Ich beobachte derzeit gefährliche Entwicklungen, die auch unser Gemeinwesen "Neu Wulmstorf" einschließen. Und ich beobachte mit Sorge die Ignoranz und immer öfter auch den Rechtsbruch von scheinbaren "Staatsgerichten" und anderen "staatlichen Einrichtungen" im Umgang mit Bürgern (wirklich Bürger?, oder doch Personal?)
Es sollte zwischenzeitlich jedem denkenden Menschen klar sein, dass es die sogenannte "Kanzlerakte" gibt und sich darin JEDE(R) Kanzler(in) zur Unterwürfigkeit genüber den U.S.A., Großbritannien und Israel verpflichten MUSS. Willy Brandt wollte das mal ablehnen und musste registrieren, dass er seine Kräfte wohl überschätzt hatte. Egon Bahr hat das später mal ganz offen erzählt.
Nun ist das so, das zwar der Bürgermeister einer Gemeinde eine gewisse Rest-Souveränität besitzt, aber auch er letztlich am gleichen Faden wie wir Alle hängt.
Er wird uns im Zweifel verraten.
Das FED-System der U.S.A. lässt diesem Land keine Wahl. Da es ewiges exponentielles Wachstum nicht geben kann, brauchen die U.S.A. den Krieg, wie wir das Wasser.
Ohne Krieg kann die U.S.A. ihr Finanzsystem nicht am Tropf der Welt halten (ja, die Welt zahlt für deren Wohlstand).
Sie sind die Ursache für fast jeden Krieg nach dem 2. Weltkrieg, die insgesamt inzwischen ca. 20....35 Millionen Menschen rund um den Erdball das Leben gekostet haben.
Ich habe Zbigniew Brzezinski's Buch "The grand Chessboard" in der Zwischenzeit mehrfach gelesen und bin erschüttert über die brutale Sprache, wie mit der Welt umgangen werden soll. Dass ausgerechnet Genscher auch noch das überaus lobende Vorwort zu dieser Offenbahrung Amerikas schrieb, kann man verstehen, wenn man die Worte Genschers an den polnischen Außenminister anläßlich der Ausarbeitung des 2+4 Vertrages (die polnische Grenze würde im Falle des Friedens in Frage gestellt) zur Kenntnis nimmt:
"Deutschland -hier die BRiD; umgangssprachlich "Deutschland") hat auch künftig nicht die Absicht einen Friedensvertrag mit den Achsenmächten zu schließen.
So etwas hätte man früher als Hochverrat bezeichnet.
Also du siehst schon. dass die Weltpolitik einen übergroßen Einfluss auf das bescheidene "Dörfchen" Neu Wulmstorf hat.
Es gibt je hier schon ausgezeichnete Regionalbeobachter, dass ist für mich aber eher entlastend. Ich kommentiere das oft nicht und bin eher gern mit dem "breiten Schirm" unterwegs.

Ich danke dir aber ganz herzlich für deine guten Worte.

Lieben Gruß
Martin
nilpferd
 

Re: Atomwaffen

Beitragvon Fred » Di 18. Aug 2015, 00:27

Todesstaub - eine abscheuliche Realität: https://www.youtube.com/watch?v=GTRaf23TCUI
Fred
Neu Wulmstorf Denkmal
Neu Wulmstorf Denkmal
 
Beiträge: 725
Registriert: Mo 2. Jul 2007, 16:06
Wohnort: Neu Wulmstorf

Re: Atomwaffen

Beitragvon nilpferd » Mo 24. Aug 2015, 00:55

Fred hat geschrieben:Todesstaub - eine abscheuliche Realität: https://www.youtube.com/watch?v=GTRaf23TCUI


Ja eben,
auch das zählt zu unserer fehlenden Souveränität.
Wir wehren uns nicht gegen Drohnen, die von unserem Terretorium gesteuert werden und andere Menschen ohne Gerichtsurteil exekutieren (also töten). Wir wehren uns nicht gegen Spionage im eigenen Land und wir sehen darüber hinweg, dass andere Menschen durch Uran-Munition massiv vergiftet werden.
Für all Die, die nicht wissen worum es geht:
Uran-Munition enthält "abgereichtes Uran", das ein enormes Gewicht auf die Waagschale bringt und nach dem Abschuß also erheblich mehr kinetische Energie (Durchschlagskraft) transportiert, als jedes Metall. Dass dabei Menschen im Erbgut geschädigt und also mutiert werden, interessiert weder unsere "Vorturner" noch die Menschen in unserem Land.
Das ist schon grausam realisisiert, der "BILD" sei es gedankt.

Lieben Gruß
Martin
nilpferd
 

Re: Atomwaffen

Beitragvon Fred » Di 25. Aug 2015, 10:29

Fred
Neu Wulmstorf Denkmal
Neu Wulmstorf Denkmal
 
Beiträge: 725
Registriert: Mo 2. Jul 2007, 16:06
Wohnort: Neu Wulmstorf

Re: Atomwaffen

Beitragvon michi.krause » Di 25. Aug 2015, 13:18

Es gibt schon sehr viele, denen diese Dinge nicht egal sind. Auch hier sind Menschen mit einem neuen Problembewußtsein anzutreffen, mit denen sich Interessierte austauschen, vernetzen und gemeinsam aktiv werden können:

http://www.wissensmanufaktur.net/media/ ... ur-G18.pdf

Also auf nach Walsrode am 24.10.2015 - ich bin dabei - wer noch?

Gruß

Michi
michi.krause
Neu Wulmstorf Experte
Neu Wulmstorf Experte
 
Beiträge: 131
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 12:52

Re: Atomwaffen

Beitragvon nilpferd » Mi 26. Aug 2015, 18:38

michi.krause hat geschrieben:Es gibt schon sehr viele, denen diese Dinge nicht egal sind. Auch hier sind Menschen mit einem neuen Problembewußtsein anzutreffen, mit denen sich Interessierte austauschen, vernetzen und gemeinsam aktiv werden können:

http://www.wissensmanufaktur.net/media/ ... ur-G18.pdf

Also auf nach Walsrode am 24.10.2015 - ich bin dabei - wer noch?

Gruß

Michi


Hallo Michi,
die Wissensmanufaktur ist eine sehr integere Truppe und ich hätte gern teilgenommen. Allerdings habe ich mich schon vorher für die Compact Souveränitäts-Konferenz am gleichen Tage angemeldet. So geht das nun leider nicht gleichzeitig in Walsrode.
Und Michi, ich hatte ja schon vorgeschlagen, sich mal zu treffen. Warum wollen wir das nicht endlich mal tun? Im Kartoffelkeller oder wo auch sonst. Von mir aus auch zu Hause. So viele werden wir ja noch nicht sein. Das gemeine Volk liest weiter BILD und interessiert sich für die wichtigen Dinge absolut nicht.
Also lasst uns in den Austausch treten und endlich kennen lernen. Ich bin dabei.

Gruß
Martin
nilpferd
 


Zurück zu Nachrichten aus Deutschland und aller Welt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron